News

AlgorithmWatch in der EU-Expertengruppe für Künstliche Intelligenz

Die Europäische Kommission hat 52 Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft, 30 Männer und 22 Frauen, in eine Expertengruppe für Künstliche Intelligenz (KI) berufen. Algorithm…

Die Europäische Kommission hat 52 Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft, 30 Männer und 22 Frauen, in eine Expertengruppe für Künstliche Intelligenz (KI) berufen. AlgorithmWatch wurde in einem offenen Auswahlverfahren mit 500 Bewerbungen als institutionelles Mitglied ausgewählt und wird durch Lorena Jaume-Palasí vertreten.

Die High-Level Expert Group on Artificial Intelligence (AI HLG) berät die Kommission in ethischen, rechtlichen und sozialen Fragen und spricht Empfehlungen für die Gesetzesentwicklung und den legislativen Evaluationsprozess aus. Die Expertengruppe erarbeitet ethische Richtlinien zu den Themen Fairness, Sicherheit, Transparenz, Zukunft der Arbeit und Demokratie. Sie prüft die Anwendung der EU-Grundrechtecharta auf Künstliche Intelligenz; insbesondere Fragen der Privatsphäre und des Datenschutzes, der Würde des Menschen, des Verbraucherschutzes und der Gleichbehandlung. Darüber hinaus lenkt die Gruppe die Europäische Allianz für Künstliche Intelligenz und tritt dort in Dialog mit weiteren KI-interessierten Institutionen und Initiativen.

Die erste Sitzung der AI HLG findet am 27. Juni statt.

 


Nachtrag

Seit Oktober 2018 ist AlgorithmWatch nicht mehr Mitglied der High-Level Expert Group on Artificial Intelligence.

Veröffentlicht: 27. 6. 2018
Kategorie: News

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *