AW in den Medien

DIE ZEIT  | Deutschlandradio

Zeitforum Wissenschaft: Die Macht der Algorithmen

 

SWR2 Wissen

Wie das Internet unsere Wahrnehmung prägt

Facebook und Google füttern uns mit Informationen, die zu unserer Weltsicht passen. Ihre Algorithmen entscheiden, was wir im Netz zu lesen bekommen. Wie kann man die „Filterblasen“ zum Platzen bringen?

NDR ZAPP

Facebook: Wo bleibt die Verantwortung?

Facebook wird auch gerne der „blaue Planet“ genannt – mit bald zwei Milliarden Nutzern weltweit, davon gut 25 Millionen allein in Deutschland. Für sie ist Facebook eine einzigartige Kommunikationsplattform. Doch so genial das Angebot auch sein mag: Viele Bewohner dieses „blauen Planeten“ beschleicht auch ein Unbehagen.

Der TV-Beitrag

Das Interview mit Matthias Spielkamp in voller Länge

 

futurezone

„Es ist eine Illusion, dass Algorithmen immer richtig liegen“

Algorithmen bestimmen immer mehr unser Leben. Warum Computer nicht alles wissen und wir sie kontrollieren müssen, erklären zwei Expertinnen der Initiative Algorithm Watch.

Politik Digital

Internet Governance Forum Deutschland 2016: zur Ethik der Digitalisierung

Personalisiertes E-Shopping, selbstfahrende Autos und Fitness-Tracker: einen bequemeren Alltag können Algorithmen sicherlich ermöglichen. Der Preis dafür ist aber hoch. So diskutierten letzten Freitag auch die TeilnehmerInnen des Panels „Encoding Values – zur Ethik von Protokollen“ des diesjährigen Internet Governance Forum Deutschland (IGF-D) über die Ethik digitaler Gesellschaften und die technische (Un)Kontrollierbarkeit von Algorithmen.

rbb brandeburg aktuell

Software sieht Verbrechen vorher

Um elf Prozent ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in Brandenburg gestiegen. Der Druck auf die Polizei ist hoch. Eine neue Software kommt da gelegen. Sie berechnet die Wahrscheinlichkeit künftiger Fälle. Mit ihr könnten Polizisten künftig vor den Tätern am Tatort sein. Eine Art digitale Kristallkugel für Verbrechen also. Auf seiner Website hat der rbb außerdem eine ausführliche Fassung des Interviews zur Verfügung gestellt.

stern

Datenkontrolle – die unsichtbare Macht

Algorithmen bestimmen, welche Nachrichten Facebook oder Google anzeigen und wer Kredit bekommt – im Geheimen (Artikel nur gegen Bezahlung abrufbar)

Deutschlandfunk: Das Kulturgespräch

Wie Facebook und Google die Medienwelt verändern

Gerade bei jungen Menschen spielt sich die gesamte Informationsaufnahme in erster Linie über das Netz ab. Das verändert auch die Medien, denn teilweise entscheiden Algorithmen darüber, wem welche Nachrichten wie präsentiert werden. Welche Folgen das hat, haben Experten im DLF-Kulturgespräch diskutiert. Anhören (mp3)

Frankfurter Rundschau

Wirklichkeit, wie sie uns gefällt

Ob Trending Topics bei Facebook oder Gorillas bei Google: Eine neutrale Auswahl von Informationen im World Wide Web gibt es nicht. Und das hat auch Folgen für die Politik.

Zeit Online

Bundesregierung will mehr über Googles Algorithmus wissen

Bund und Länder verlangen, dass Unternehmen wie Google und Facebook Nutzer besser aufklären. Darüber, wie ihre Algorithmen funktionieren und wie sie Inhalte gewichten.

Bayerischer Rundfunk Medienmagazin

Trügerische Klarheit: Algorithmen im Journalismus

Ob bei Facebook, Twitter oder bei der Google-Suche – immer werden unsere Daten gesammelt. Aus diesen Spuren werden dann neue Informationen über uns und die Gesellschaft gewonnen. Wissenschaftler sind sich einig, dass das Folgen haben wird – für die öffentliche Meinung und auch für den Journalismus.

RTL Aktuell

Facebook in der Kritik

Haben Mitarbeiter Informationen über Republikaner zurück gehalten? (ab Minute 3.30, nur abrufbar bis 19. Mai 2016)

Heise Online

re:publica: Beobachtungsplattform Algorithm Watch ist online

Algorithm Watch will „Prozesse algorithmischer Entscheidungsfindung“ unter die Lupe nehmen. Die Plattform wurde nun auf der re:publica in Berlin vorgestellt.

Golem.de

Gründung von Algorithm Watch: Achtgeben auf Algorithmen

Eine neue Initiative will untersuchen, wie Algorithmen sich auf die Gesellschaft auswirken. Für den Auftakt dient die Netzkonferenz Re:publica, auf der über die Zukunft der digitalen Gesellschaft diskutiert wird. Wir haben mit den Machern gesprochen.

Wired

Problem Solver / Die Algorithmen-Überwacher

Ein gutes Produkt löst ein großes Problem, lautet eine Startup-Weisheit. WIRED stellt regelmäßig Unternehmen, Menschen und Ideen vor, die diesem Grundsatz folgen, Problem Solver eben. Diesmal: Algorithm Watch will die Funktionsweise von Algorithmen transparent machen.

Neues Deutschland

Was entscheiden Algorithmen – und wer kontrolliert das?

Neue Initiative AlgorithmWatch will über Auswirkungen automatischer Entscheidungsfindung aufklären / Manifest zur demokratischen Kontrolle von Technik veröffentlicht

Falter.at

“Facebook hat Hausaufgaben zu machen”

Lorena Jaume-Palasí von der Initiative AlgorithmWatch erklärt, warum sie sich dafür einsetzt, Algorithmen nachvollziehbar zu machen

Politik Digital

Wenn Algorithmen zu Entscheidern werden – AlgorithmWatch

“KundInnen, die diesen Artikel kauften, kauften auch (… ).” Algorithmen erinnern uns und leiten unsere Wege im Internet. Doch Algorithmen vergessen nie. Das machen sich Regierungen und die öffentliche Hand zu Nutze. Die Initiative AlgorithmWatch hat diese Gefahren erkannt und nimmt ihre gesellschaftliche und technologische Relevanz unter die Lupe.

Netzpiloten

Die neue Initiative „Algorithm Watch“

Der Begriff „algorithmic decision making“ – kurz ADM – ist in vielen Unternehmen schon lange nicht mehr unbekannt. Unter ihm versteht man den Prozess der algorithmischen Entscheidungsfindung. Dieser wird beispielsweise bei selbstfahrenden Autos angewendet – oder, etwas alltagstauglicher, auch bei unseren Haushaltsgeräten. Methoden wie diese dienen in erster Linie für die Lösung von Problemen – allerdings können Algorithmen oftmals auch zu Problemen werden. Für die Sensibilisierung mit Algorithmen hat sich nun die technische Universität Kaiserslautern an einer neuen Initiative beteiligt: Algorithm Watch.