All posts by AlgorithmWatch

Crowdfunding für OpenSCHUFA erfolgreich abgeschlossen

Am 15. März endete die Crowdfunding-Kampagne von OpenSCHUFA.  1825 Unterstützer haben in vier Wochen insgesamt 43.344 Euro für die Finanzierung des Projekts gespendet. Die Open Knowledge Foundation Deutschland und AlgorithmWatch bedanken sich bei allen, die damit die Umsetzung des großangelegten Crowdsourcing-Vorhabens ermöglichen....

/ 16. März 2018

AlgorithmWatch wird mit Theodor-Heuss-Medaille 2018 ausgezeichnet

AlgorithmWatch bekommt am 16. Juni 2018 eine Theodor-Heuss-Medaille verliehen – “für eine differenzierte Debatte über Kriterien bei der Entwicklung Künstlicher Intelligenz”, so die Begründung der Theodor-Heuss-Stiftung. Die überparteiliche Theodor-Heuss-Preis-Stiftung e.V. wurde 1964 nach dem Tod des ersten Bundespräsidenten gegründet, um in Erinnerung an seine Persönlichkeit...

/ 8. März 2018

Call for participation: Algorithmic accountability reporting track der EIJC18 & DataHarvest Conference

Sie haben haben eingehende Erfahrungen bei der Recherche zu Prozessen algorithmischer Entscheidungsfindung (algorithmic decision making, ADM) gesammelt? Sie sind mitten in einer Recherche zu automatisierten Systemen und können einen Einblick in Ihre Arbeit geben? Sie haben eine spannende Idee für die...

/ 7. März 2018

OpenSCHUFA – warum wir diese Kampagne machen

Die SCHUFA ist eins der bekanntesten, einflussreichsten und umstrittensten Unternehmen Deutschlands. Das liegt daran, dass das Ergebnis ihrer Analysen – der so genannte SCHUFA-Score – darüber mitentscheidet, wer einen Kredit, eine Mietwohnung, einen Handy-Vertrag und vieles andere bekommt. Doch darüber,...

/ 15. Februar 2018

Google-News-Algorithmus liefert allen Nutzern ähnliche Ergebnisse

Zwei Internetnutzer, die während des Bundestagswahlkampfs mit Googles Nachrichtensuchmaschine Google News nach deutschen Politikern oder Parteien gesucht haben, haben im Durchschnitt bei 20 Suchergebnissen 15 identische erhalten. Zugleich teilten sich 20 bis 30 Prozent der Nutzerpaare höchstens die Hälfte der...

/ 15. Februar 2018

AlgorithmWatch wird durch die Bertelsmann Stiftung und die Hans-Böckler-Stiftung gefördert

Wie kann man größere Transparenz schaffen über automatisierte Entscheidungssysteme (Automated Decision Making, ADM), die für die Teilhabe an unserer Gesellschaft relevant sind? Und welche Auswirkungen haben ADM-Systeme konkret im Personalmanagement, und damit für Arbeitnehmerrechte und Mitbestimmung in Betrieben? Wir freuen...

/ 7. Dezember 2017

#Datenspende: 1. Zwischenstand

Seit zwei Wochen Tagen läuft unser erstes (von hoffentlich vielen zukünftigen) Datenspenden-Projekten. Wir hatten mit einigen Herausforderungen zu kämpfen und wollen in den nächsten Tagen beginnen – etwa im Wochenrhythmus – Analysen und Erkenntnisse zu veröffentlichen.

/ 21. Juli 2017

#Datenspende: Unser Projekt zur Bundestagswahl

Wir wollen mit Ihrer Hilfe herausfinden: Welche Themen haben in den Ergebnissen der Google-Suche und bei Google News Konjunktur, wenn es um die Bundestagswahl 2017 geht?

/ 6. Juli 2017

Diskriminierung hängt nicht vom Medium ab

AlgorithmWatch-Mitgründerin Lorena Jaume-Palasí kommentiert die Pläne von Bundesjustizminister Heiko Maas, eine Digitalagentur – eine Art Algorithmen Behörde – schaffen zu wollen.

/ 3. Juli 2017

Ethik und algorithmische Prozesse zur Entscheidungsfindung oder -vorbereitung

Aktuelle ethische Debatten über die Folgen von Automatisierungsprozessen konzentrieren sich auf die Rechte von Individuen. Doch algorithmisch gesteuerte Prozesse haben eine kollektive Dimension. Wie kann man ihr besser gerecht werden? Ein Vorschlag.

/ 1. Juni 2017