Kategorie: Essay

Digitalpolitik: Vom Autopilot bis Predictive Policing

Auto­matisierte Entscheidungsfindung wird bereits heute in nahezu allen Bereichen eingesetzt: Wie werden sie in der politischen Diskussion diskutiert und reguliert.

/ 15. Mai 2017

Lieber Rechte als Verbote. Eine Antwort auf Steven Hill

In der ZEIT vom 2. März ist unsere Antwort auf Steven Hill erschienen, der den Verzicht auf Automatisierung und andere digitale Technologien gefordert hat („You’re fired!“ Es gibt digitale Technologien, die man einfach verbieten muss.). Wir dokumentieren den Text hier in voller Länge...

/ 2. März 2017

Es gibt keine digitalen Grundrechte

Der Vorschlag für eine EU-Charta digitaler Grundrechte hat eine intensive Debatte entfacht. Neben positiven Kommentaren, vor allem durch die Initiatoren und Unterzeichner selbst, gibt es Kritik, vor allem am Zustandekommen der Charta und der Art, wie sie in der Öffentlichkeit...

/ 2. Dezember 2016

Algorithmentransparenz

Dieser Beitrag von Peter Schaar stammt aus dem Jahrbuch 2015 Informationsfreiheit und Informationsrecht. Er wurde uns freundlicherweise vom Autor und dem Verlag des Jahrbuches, lexxikon, zur Verfügung gestellt. Peter Schaar ist Vorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz und war von 2003...

/ 15. November 2016

Warum die Google-Suchergebnisse in den USA die Demokraten bevorteilen

Warum die Google-Suchergebnisse in den USA die Demokraten bevorteilen. Nicht weil Google politisch voreingenommen wäre – es steckt mehr dahinter. von Daniel Trielli, Sean Mussenden und Nicholas Diakopoulos Dieser Artikel gehört zu Future Tense, einem Gemeinschaftsprojekt der Arizona State University...

/ 9. Mai 2016