#digitalautonomyhub

Max Gruber | Better Images of AI | Clickworker 3d-printed | CC-BY 4.0

Publikation, 10. Februar 2022

Algorithmenbasierte Diskriminierung – Warum Antidiskriminierungsgesetze jetzt angepasst werden müssen

Im fünften Digital Autonomy Policy-Brief beschreiben wir die Besonderheiten algorithmenbasierter Diskriminierung. Wir zeigen, dass gegenwärtige Antidiskriminierungsgesetze rund um ADM-Systeme Rechtslücken aufweisen und skizzieren, welche Anpassungen es geben muss, damit Betroffene ihr Recht auf Nichtdiskriminierung auch im digitalen Raum durchsetzen können.

Weiterlesen
Gilles Lambert | Unsplash

Publikation, 24. Januar 2022

Digital Autonomy Policy Brief #4 – Digitale Selbstbestimmung

Im vierten Digital Autonomy Policy-Brief legen wir dar, warum wir die Diskussion über digitale Selbstbestimmung befürworten, warum wir dringend eine Abgrenzung vom Begriff der „digitalen Souveränität“ brauchen, welche digitalpolitischen Leitlinien sich hieraus ergeben und wie eine neue Bundesregierung diese ab sofort umsetzen sollte.

Weiterlesen
Unsplash

Position, 23. September 2021

Digitale Selbstbestimmung und die Bundestagswahl 2021: Der Digital Autonomy Hub skizziert eine mensch-zentrierte Digitalpolitik nach der Wahl

Mit Blick auf die Bundestagswahl 2021 hat der Digital Autonomy Hub, der gemeinsam von AlgorithmWatch und der Gesellschaft für Informatik koordiniert wird, die Positionen der Parteien zur digitalen Selbstbestimmung geprüft – und fordert digitalpolitische Weichenstellungen für die kommende Legislaturperiode.

Weiterlesen
Jonas Tebbe | Unsplash

Publikation, 27. Juli 2021

Digital Autonomy Policy Brief #3 – Tool zur Folgenabschätzung.

Automatisierte Entscheidungsfindungssysteme (ADM) sind im öffentlichen Sektor angekommen. Sie etablieren sich auch in öffentlichen Verwaltungen zunehmend als Instrumente, die Entscheidungsverfahren und Dienstleistungen effizienter, einfacher und nutzerfreundlicher gestalten sollen. Im dritten Policy Brief des Digital Autonomy Hubs legen wir dar, warum ihr Einsatz in der Verwaltung besondere Herausforderungen aufwirft und wie ihnen begegnet werden kann. Hierfür stellen wir ein Instrument vor, mit dem die Folgen von ADM-Systemen eingeschätzt, Risiken identifiziert und gegebenenfalls die Systeme angepasst werden können.

Weiterlesen
MandicJovan/stock.adobe.com und tarokate/pixabay.com

Publikation, 29. März 2021

Digital Autonomy Policy Brief #2 – Digitale Impfzertifikate

Weltweit nehmen COVID-19-Impfkampagnen Fahrt auf. Es mehren sich die Rufe nach digitalen Impfnachweisen, um (Bewegungs-)Freiheit und Autonomie der Menschen zu erhöhen. In unserem Policy Brief kartieren wir die verschiedenen Lösungsansätze und gehen den Fragen nach, welche gesellschaftlichen Vor- und Nachteile mit digitalen Impfnachweisen einhergehen und welche Aspekte in der öffentlichen Debatte zu kurz kommen.

Weiterlesen
Charles Deluvio | Unsplash

Publikation, 18. Dezember 2020

Digital Autonomy Policy Brief #1 – Data Trusts

Personenbezogene Daten selbstbestimmt teilen – geht das? Wie lassen sich unsere Daten für das Gemeinwohl nutzen, ohne die individuelle Selbstbestimmung zu untergraben?

Weiterlesen

Team, 28. September 2020

Unser DataSkop-Team: Willkommen, Sana, Rachel und Johannes

Mit unserem neuen Projekt DataSkop haben drei neue Kolleg·innen bei AlgorithmWatch angefangen. Wir freuen uns sehr, Sana, Rachel und Johannes im Team zu begrüßen.

Weiterlesen
Wenn Sie mehr zu unserer Policy & Advocacy Arbeit zum Digital Autonomy Hub erfahren möchten, wenden Sie sich an:
Anne Mollen
Senior Policy & Advocacy Managerin