Neuer AlgorithmWatch-Newsletter: „Der Algorithmus und Ich“ schildert die Folgen von KI für unser Leben

Blog

19. März 2024

#news

CC-BY Clarote AI

Am 28. März verschicken wir zum ersten Mal den neuen AlgorithmWatch-Newsletter Der Algorithmus und Ich: Wie KI unser Leben verändert. Ungefähr jeden Monat wird darin zu lesen sein, wie sich automatisierte Systeme konkret auf unser Leben auswirken: garantiert ohne Fachsprech und immer ganz sachlich, wenn andere sich vom Hype anstecken lassen.

Wie macht sich automatisierte Zensur bei meinen Social-Media-Gewohnheiten bemerkbar? Wie bearbeiten Behörden mit KI meine Steuererklärungen? Wie nutzen Krankenhäuser Automatisierung im Operationssaal?

Auf diese Fragen wird Olivia Samnick im neuen Newsletter sorgfältig recherchierte Antworten liefern. Gedanken und Anregungen zum Thema KI nimmt sie gerne in kommende Ausgaben auf: samnick@algorithmwatch.org.

Olivia Samnick arbeitet als freiberufliche Journalistin in Berlin. Sie schreibt und produziert Dokus für deutsche und internationale Fernsehsender. Das ZDF strahlte zum Beispiel ihren Beitrag über Machtmissbrauch an Hochschulen aus. Für den RBB machte sie einen Podcast über die Rolle von Social-Media-Influencer*innen in Syrien. Das medium magazin kürte sie 2022 zu einer der „Top 30 bis 30“-Journalist*innen in Deutschland.

Der Algorithmus und Ich wird für Nicht-Expert*innen wichtige und selten behandelte Themen auf den Punkt bringen. Olivia tauscht sich schon eifrig mit dem ganzen AlgorithmWatch-Team aus, um sich die Expertise in der Organisation zu eigen zu machen.

Unsere beiden anderen Newsletter werden weiter wie gewohnt erscheinen: Der Community-Newsletter informiert über wichtige interne Neuigkeiten und Die automatisierte Gesellschaft berichtet alle zwei Wochen darüber, welche Folgen KI in der Europäischen Union hat.

Olivia Samnick

Olivia Samnick arbeitet als freiberufliche Journalistin in Berlin. Sie schreibt und produziert Dokus für deutsche und internationale Fernsehsender. Das ZDF strahlte zum Beispiel ihren Beitrag über Machtmissbrauch an Hochschulen aus. Für den RBB machte sie einen Podcast über die Rolle von Social-Media-Influencer*innen in Syrien. Das medium magazin kürte sie 2022 zu einer der „Top 30 bis 30“-Journalist*innen in Deutschland.