Neue Gesichter im AlgorithmWatch-Team

Im Laufe des Sommers ist das Team von AlgorithmWatch um drei neue Mitglieder gewachsen. Wir freuen uns, unsere neuen Kolleg*innen vorzustellen: Mackenzie Nelson, Nicolas Kayser-Bril und Fabio Chiusi.

Blog

9. September 2019

Read in English

#TEAM

Willkommen, Kenzie, Nicolas und Fabio!

Mackenzie Nelson

Mackenzie arbeitet bei AlgorithmWatch als Researcherin und Projektmanagerin für das Projekt Governing Platforms. Sie hat einen M.A. in öffentlicher Verwaltung von der Central European University's School of Public Policy und einen Bachelor of Arts in internationaler Politik und Geschichte von der Jacobs-Universität Bremen. Vor ihrer Tätigkeit bei AlgorithmWatch arbeitete Mackenzie im Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Washington D.C. in der transatlantischen Politikkommunikation. Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte sind der öffentliche Diskurs, Intermediäre und Multi-Stakeholder-Ansätze zur Plattform-Governance in der Europäischen Union.

Nicolas Kayser-Bril

Nicolas ist Datenjournalist und arbeitet für AlgorithmWatch als Reporter und verfasst Stories und Essays. Er war Wegbereiter für neue Formen des Journalismus in Frankreich und Europa und ist einer der führenden Experten für Datenjournalismus. Er hält regelmäßig Vorträge auf internationalen Konferenzen, unterrichtet Journalismus an französischen Journalismusschulen und gibt Schulungen in Redaktionen. Als autodidaktischer Journalist und Entwickler (und Absolvent der Wirtschaftswissenschaften) entwickelte er 2009 zunächst kleine interaktive, datengesteuerte Anwendungen für Le Monde in Paris. Anschließend baute er 2010 das Datenjournalismus-Team bei OWNI auf, bevor er von 2011 bis 2017 Journalism++ mitbegründete und leitete. Nicolas ist auch einer der Hauptverfasser des Datajournalism Handbook, dem Nachschlagewerk für Datenjournalismus.

Mail: nkb@algorithmwatch.org  |  Twitter@nicolaskb

Fabio Chiusi

Fabio ist bei AlgorithmWatch als Projektmanager für die nächste Ausgabe des Reports Automating Society verantwortlich, die 2020 erscheint. Nach zehn Jahren im Bereich Tech Reporting arbeitete er als Berater und wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Bereichen Daten und Politik (Tactical Tech) und "KI" im Journalismus (Polis LSE). Er koordinierte den Bericht "Persuasori Social" über die Regulierung politischer Kampagnen in den sozialen Medien für das Projekt PuntoZero und arbeitete während der laufenden Legislaturperiode als technikpolitischer Mitarbeiter in der Abgeordnetenkammer des italienischen Parlaments. Als Fellow am Nexa Center for Internet & Society in Turin ist er Lehrbeauftragter an der Universität San Marino und unterrichtet die Fächer Journalismus und Neue Medien sowie Verlagswesen und Digitale Medien. Er ist Autor mehrerer Essays über Technologie und Gesellschaft, zuletzt 'Io non sono qui. Visioni e inquietudini da un futuro presente' (DeA Planeta, 2018), das derzeit ins Polnische und Chinesische übersetzt wird. Er schreibt als Tech-Policy-Reporter beim Kollektiv-Blog ValigiaBlu.

Mail: fc@algorithmwatch.org  |  Twitter@fabiochiusi

Team-Fotos von Julia Bornkessel (CC-BY)

Bleiben Sie auf dem Laufenden...
Abonnieren Sie den AlgorithmWatch-Newsletter!