Statusbericht

Einige Monate ist unsere Initiative AlgorithmWatch nun alt. Die positive Resonanz auf unsere Gründung hat uns gefreut. Denn sie belegt, dass nicht nur wir uns die Frage stellen, wie eine Gesellschaft mit automatisierten, auf Algorithmen basierten Entscheidungen umgehen soll. Wir...

/ 8. September 2016

2. Arbeitspapier: Überprüfbarkeit von Algorithmen

Unser zweites Arbeitspapier „Überprüfbarkeit von Algorithmen“ stellt zuerst die fünf möglichen Klassen von Fehlverhalten von Algorithmen vor, aus denen minimale Kriterien an die Transparenz von Algorithmen abgeleitet werden können, um Überprüfbarkeit zu ermöglichen. Alle Begriffe (kursiv fett gesetzte Worte) werden in der Begriffsklärung  weiter unten...

/ 7. Juli 2016

Die ethischen Abgründe der Big-Data-Forschung

„Ein Datensatz, den man aus dem Netz herunterladen kann, ist gemeinfrei („in the public domain“), auch wenn er ursprünglich illegal beschafft wurde, so dass seine Nutzung keiner Genehmigung durch eine Ethikkommission bedarf.“ Das ist die (natürlich übersetzte) originale Antwort eines...

/ 19. Juni 2016

Die unsichtbare Macht: Der Stern über Algorithmen und Algorithm Watch

Der Stern widmet der mangelnden Transparenz und Überprüfbarkeit algortihmisch gesteuerter Prozesse eine Story im aktuellen Heft: Datenkontrolle: DIE UNSICHTBARE MACHT. Algorithmen bestimmen, welche Nachrichten Facebook oder Google anzeigen und wer Kredit bekommt – im Geheimen. Autor Dirk Liedtke hat auch mit Algorithm Watch gesprochen:...

/ 17. Juni 2016

Brainstorming

In English Wir bitten um Eure Mitarbeit: In dieser Tabelle sammeln wir konkrete Algorithmen, aber auch Themengebiete, in denen Algorithm Accountability Bedeutung zu kommt. Angelehnt an unser ADM Manifest suchen wir solche Algorithmen, die Bürgerrechte und die Allgemeinheit unmittelbar betreffen. Wir...

/ 2. Juni 2016

Wir müssen Maßstäbe für Verantwortlichkeit definieren

Natali Helberger ist Professorin für Informationsrecht am Institut für Informationsrecht (IVIR) der Universität Amsterdam. Sie untersucht die Schnittstellen von Technologie und Informationsrecht und der sich wandelnden Rolle des Nutzers. Wir sprachen mit ihr über die Fragen, wie gut der Begriff „Algorithmus“ geeignet ist, neue Entwicklungen zu fassen,...

/ 31. Mai 2016

Algorithmen entscheiden nicht. Die Entscheidung bleibt unsere Angelegenheit.

Können Algorithmen sinnvoll getestet werden? Wer sollte das tun? Was, wenn maschinelles Lernen ins Spiel kommt? Ein Gespräch mit Agata Królikowski, Sprecherin der Fachgruppe „Internet und Gesellschaft“ der Deutschen Gesellschaft für Informatik, über Black Boxes, den Heartbleed-Bug und die Frage, welche Ausbildung...

/ 18. Mai 2016

1. Arbeitspapier: Was ist ein Algorithmus?

Dieses Arbeitspapier behandelt die Frage danach, was Algorithmen sind und inwieweit sie als neutral oder objektiv betrachtet werden können. Es streift auch die Frage danach, welche Arten von Fehlern auftreten können, wenn Fragen algorithmisch gelöst werden und basierend auf den...

/ 12. Mai 2016

Warum die Google-Suchergebnisse in den USA die Demokraten bevorteilen

Warum die Google-Suchergebnisse in den USA die Demokraten bevorteilen. Nicht weil Google politisch voreingenommen wäre – es steckt mehr dahinter. von Daniel Trielli, Sean Mussenden und Nicholas Diakopoulos Dieser Artikel gehört zu Future Tense, einem Gemeinschaftsprojekt der Arizona State University...

/ 9. Mai 2016

Medienschau

rbb brandeburg aktuell Software sieht Verbrechen vorher Um elf Prozent ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in Brandenburg gestiegen. Der Druck auf die Polizei ist hoch. Eine neue Software kommt da gelegen. Sie berechnet die Wahrscheinlichkeit künftiger Fälle. Mit ihr könnten...

/ 8. Mai 2016