Jessica Wulf (sie/ihr)

Projektmanagerin AutoCheck

Foto: Julia Bornkessel, CC BY 4.0
Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch wulf@algorithmwatch.org

Jessica Wulf ist Projektmanagerin für das Projekt AutoCheck – Handlungsanleitung für den Umgang mit Automatisierten Entscheidungssystemen für Antidiskriminierungsstellen. In dem Projekt suchen wir nach Fallbeispielen von Diskriminierungserfahrungen durch automatisierte Entscheidungssysteme (ADMS) im deutschen Kontext. Darüber hinaus erarbeiten wir konkrete und verständliche Anleitungen und Werkzeuge für Antidiskriminierungsberatungsstellen und konzipieren Fortbildungen zum Thema ADMS und Diskriminierungsrisiken. Jessica Wulf hat Psychologie mit einem Schwerpunkt auf Arbeit und Bildung sowie Internationale Entwicklung studiert. Im Zuge ihres Studiums hat Jessica sich mit (unbewussten) Vorurteilen sowie gesellschaftlichen und globalen Machtverhältnissen beschäftigt. Vor AlgorithmWatch hat Jessica als Gender und Diversitätsbeauftragte der Wirtschaftsuniversität Wien sowie als Trainerin für internationale Freiwillige gearbeitet.

Beiträge für AlgorithmWatch

Max Gruber | Better Images of AI | Clickworker 3d-printed | CC-BY 4.0

Publikation, 10. Februar 2022

Algorithmenbasierte Diskriminierung – Warum Antidiskriminierungsgesetze jetzt angepasst werden müssen

Im fünften Digital Autonomy Policy-Brief beschreiben wir die Besonderheiten algorithmenbasierter Diskriminierung. Wir zeigen, dass gegenwärtige Antidiskriminierungsgesetze rund um ADM-Systeme Rechtslücken aufweisen und skizzieren, welche Anpassungen es geben muss, damit Betroffene ihr Recht auf Nichtdiskriminierung auch im digitalen Raum durchsetzen können.

Weiterlesen
Julia Bornkessel, CC BY 4.0

Jessica Wulf im Interview, 6. Mai 2021

“Wir suchen konkrete Beispiele für die Diskriminierung durch Algorithmen in Deutschland.”

Das Projekt AutoCheck geht der Frage nach, welche Diskriminierungsrisiken in automatisierten Entscheidungssystemen (ADMS) stecken. Im Interview berichtet Projektmanagerin Jessica Wulf von der Suche nach Fallbeispielen, und wie das Projekt die Arbeit von Beratungsstellen und Fortbildungen zum Thema unterstützen wird.

Weiterlesen