Nikolett Aszódi (sie/ihr)

Policy & Advocacy Managerin

Foto: Julia Bornkessel, CC BY 4.0
Englisch, Ungarisch, Deutsch aszodi@algorithmwatch.org

Die Arbeitsschwerpunkte von Nikolett bei AlgorithmWatch sind der Einsatz von ADM im öffentlichen Sektor sowie horizontale Regulierungen der EU im Bereich ADM – insbesondere die KI-Verordnung (AI Act). Nikolett hat einen Masterabschluss in Global Studies von der Humboldt-Universität. Ihre Studienschwerpunkte waren Soziologie und interdisziplinäre Forschungsmethodik. Bevor sie zu AlgorithmWatch kam, absolvierte sie ein Praktikum bei Civil Liberties Union for Europe, wo sie sich mit den Folgen automatisierter Entscheidungen für Menschenrechte beschäftigte.

Beiträge für AlgorithmWatch

Photo by Micaela Parente on Unsplash

Position, 6. Dezember 2022

Risiken Künstlicher Intelligenz: Wie die deutsche Regierung beschloss wegzusehen

Heute treffen sich die Minister*innen der EU-Mitgliedstaaten in Brüssel, um die Version der KI-Verordnung (AI Act) zu verabschieden, auf die sich ihre Regierungen geeinigt haben. In seiner jetzigen Form steht der Entwurf in krassem Gegensatz zum Versprechen der deutschen Regierung, die Grundrechte zu schützen. Stattdessen sieht er weitreichende Ausnahmen für Sicherheitsbehörden vor.

Weiterlesen