Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

„Eine Theodor-Heuss-Medaille für das Jahr 2018 wird der Initiative AlgorithmWatch für ihren Beitrag zu einer differenzierten Betrachtung von Algorithmen und deren Wirkmechanismen zuerkannt. AlgorithmWatch ist eine Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, komplexe Prozesse der Datenverarbeitung nachvollziehbar zu machen, um sie demokratischer Kontrolle unterziehen zu können.“

Mit diesen Worten begründete Prof. Dr. Ludwig Theodor Heuss, Vorsitzender des Vorstands der Stiftung, die Auszeichnung AlgorithmWatchs mit einer von drei Medaillen. Der diesjährige Preis wurde unter dem Titel „Programmierte Freiheit – Spielräume für Verantwortung“ vergeben und ehrt Engagement, das eine gesellschaftliche Auseinandersetzung mit den Herausforderungen der Digitalisierung vorantreibt.

Weitere Medaillen gingen an die Online-Plattform aula – Schule gemeinsam gestalten und Jugend hackt. aula ermöglicht demokratische Partizipation an Schulen und nutzt so digitale Kommunikation, um Schüler*innen in ihrem politischen Engagement zu stärken. Unter dem Motto “Mit Code die Welt verbessern” tüfteln die Teilnehmer*innen von Jugend hackt gemeinsam mit der Hilfe ehrenamtlicher Mentor*innen an Prototypen, digitalen Werkzeugen und Konzepten für ihre Vision einer besseren Gesellschaft. Yvonne Hofstetter, die den Theodor-Heuss-Preis erhielt, stößt in ihren Essays und Auftritten Debatten an, will aufrütteln und spitzt die Gefahren einer allumfassenden Digitalisierung zu.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Posted by AlgorithmWatch

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.