Sana Shah

Projektmanagerin…

Sana Shah ist Projektmanagerin für das Projekt DataSkop sowie für den Digital Autonomy Hub. Beide Verbundprojekte beschäftigen sich mit der Frage der digitalen Souveranität, dem Erkennen algorithmischer Entscheidungssysteme sowie der Kompetenzförderung zum Verstehen und Hinterfragen von datenbasierten Systemen. Sana Shah hat Politikwissenschaft und Internationale Entwicklung studiert und beschäftigt sich mit ethischen, politischen und sozialen Fragen der Künstlichen Intelligenz. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich Bias in Algorithmen sowie der Frage von Diskriminierung durch Algorithmen. Sana Shah hat bereits mehrere Jahre im Wissenschaftsmanagement gearbeitet mit einem Schwerpunkt in der Integrations- und Migrationsforschung, sowie Projekte im Bereich Diversity-Management und der Frauen*förderung geleitet. Zuletzt arbeitete sie am Deutschen Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung, wo sie die Abteilung zu Netzwerk und Diversity Management leitete. Ihre vorherigen beruflichen Stationen umfassen das Berliner Institut für empirische Integrationsforschung an der Humboldt-Univeristät zu Berlin, das Büro der Zentralen Frauenbeauftragten an der Humboldt-Univeristät zu Berlin, SOAS, University of London sowie das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten.

Mail: shah@algorithmwatch.org

AlgorithmWatch wird gefördert durch