Über

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

AlgorithmWatch ist eine Initiative von Lorena Jaume-Palasí, Lorenz Matzat, Matthias Spielkamp und Prof. Dr. Katharina Anna Zweig.

Kontakt: info-at-algorithmwatch.org  –  facebook.com/algorithmwatch  –  twitter.com/algorithmwatch

Lorena Jaume-Palasí

Lorena Jaume-Palasí forscht zu Rechtsphilosophie und politischer Philosophie im digitalen Zeitalter und fokussiert sich auf die zeitgenössische Vorstellung und die Dynamiken digitaler Öffentlichkeit und Privatheit, insbesondere auf ethische Konflikte und Normen. Unter anderem beriet sie als eine von acht externen Experten Googles Advisory Council zum Thema „Recht auf Vergessen“. Sie ist Gründerin der Dynamic Coalition on Publicness des Internet Governance Forums der Vereinten Nationen (UN IGF) und leitet das Sekretariat des deutschen Internet Governance Forums (IGF-D). Lorena Jaume-Palasí ist Mitglied im Expertenbeirat der internationalen Initiative “Code Red” gegen Massenüberwachung. Derzeit ist sie Bucerius-Fellow der ZEIT Stiftung.

Twitter: @lopalasi

Lorenz Matzat

ist Journalist und Softwareunternehmer in Berlin mit den Schwerpunkten auf Datenjournalismus und interaktiven Anwendungen.

Twitter: @lorz

Matthias Spielkamp

ist Journalist, Gründungsmitglied und Herausgeber von iRights.info (Grimme Online Award).  Seit 2012 ist er Managing Partner des Think Tanks iRights.Lab, den er auch gegründet hat. Er hatte Lehraufträge an verschiedenen deutschen Hochschulen inne und verantwortet Projekte zu Internet Governance und Journalismus Online in Asien, Afrika, dem Nahen Osten, Ost- und Südosteuropa. Als Sachverständiger war Matthias in mehrere Bundestagsanhörungen geladen. Derzeit ist er Bucerius-Fellow der ZEIT-Stiftung; 2015/16 war er Fellow der Stiftung Mercator und Gastwissenschaftler am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG). Ehrenamtlich ist er Mitglied im Vorstand bei Reporter ohne Grenzen und im Beirat des Whistleblower-Netzwerks. Im Beirat des deutschen Internet Governance Forums (IGF-D) ist er der Co-Chair für die Gruppen Wissenschaft und Zivilgesellschaft. MA in Philosophie (FU Berlin), MA in Journalismus (University of Colorado). Bücher: Guidebook Internet Governance (Hrsg. 2016), Groundbreaking Journalism (Hrsg. 2014); Arbeit 2.0, 2009 (mit V. Djordjevic et al.); Urheberrecht im Alltag, 2008 (mit V. Djordjevic et al.); Schreiben fürs Web, 2003 (mit M. Wieland).

Twitter: @spielkamp | @iRightslab

Prof. Dr. Katharina Anna Zweig

studierte Biochemie und Bioinformatik an der Universität Tübingen, dort 2007 Promotion in der Informatik im Bereich „Analyse komplexer Netzwerke“. Postdoc in statistischer Biophysik an der ELTE Universität, Budapest (2008-2009); von 2009-2012 Leitung einer Nachwuchsgruppe am IWR an der Universität Heidelberg zum Thema „Graphentheorie und Analyse komplexer Netzwerke“; seit 2012 W2-Professur zum selben Thema an der TU Kaiserslautern. Federführend gestaltete sie den interdisziplinären Studiengang „Sozioinformatik“ und koordiniert ihn seit dem Wintersemester 2013. Seit 2013 ausgezeichnet als Junior Fellow der Gesellschaft für Informatik, 2014 gewählt als eine von 39 Digitalen Köpfen Deutschlands. Forschung zur Analyse großer und komplexer Netzwerke und „Algorithm Accountability“, der Frage danach, wie man Algorithmen bezüglich Korrektheit und Diskriminierungsfreiheit bewerten kann

 

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

3 Comments

  1. […] Matthias Spielkamp, AlgorithmWatch […]

  2. […] Matthias Spielkamp von der Initiative AlgorithmWatch ist es wichtig, dass wir Transparenz über solche Entscheidungen […]

  3. […] Deutschlandradio erklärt Matthias Spielkamp, wie seine Initiative AlgorithmWatch dazu beitragen will, das Codes nicht nur zufällig zu […]

Comments are closed.