Datenschutzerklärung

Version 2.1 vom 10.06.2021

Die AW AlgorithmWatch gGmbH betreibt das Onlineangebot algorithmwatch.org unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Im Rahmen der Nutzung des Onlineangebots werden eventuell personenbezogene Daten von Ihnen durch die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen (vgl. Ziffer 7, nachfolgend auch mit „wir“ oder „uns“ referenziert) verarbeitet und für die Dauer gespeichert, die zur Erfüllung der festgelegten Zwecke und gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist.

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, um welche personenbezogenen Daten es sich dabei handelt, in welchem Fall sie anfallen, auf welche Weise sie verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen, insbesondere im Hinblick auf die Datenschutzgrundverordnung (EU) 2016/679 (DSGVO).

1. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung

Im Rahmen der Nutzung dieses Angebots werden fallweise unterschiedliche personenbezogene Daten für folgende Zwecke erhoben:

  • Übermittlung der Onlineinhalte
  • Kommunikation mit der Redaktion
  • Newsletter-Abonnement
  • Spenden-Abwicklung
  • Online-Kommentarfunktion

Je nach Nutzung werden dabei folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • Ihre IP-Adresse, die uns Ihr Browser bei der Anfrage nach Webinhalten (HTTP-Request) übermittelt.
  • Ihre E-Mail-Adresse, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren oder die Funktion „Mail an die Redaktion“ nutzen, bei Mails an die Redaktion auch der Inhalt Ihrer Mail.

Ihre IP-Adresse wird bei einem Aufruf unserer Seite auch von Dritten erhoben, sofern wir deren Inhalte oder Dienste direkt in unser Angebot einbinden, zum Beispiel Videodienste. Teilweise werden auch in diesem Rahmen HTTP-Cookies gespeichert und ausgelesen.

Übermittlung der Onlineinhalte

Die Bereitstellung des Webspace für das Onlineangebot algorithmwatch.org erfolgt in unserem Auftrag durch die Firma wservices GmbH, Zürcherstrasse 161, 8010 Zürich / Schweiz.

Zum Zweck der Übermittlung der von Ihnen aufgerufenen Webseite werden von Ihrem Browser unter anderem folgende Informationen (im Rahmen von sogenannten HTTP-Requests) übersandt:

  • Ihre IP-Adresse – eine Ziffernfolge, die Ihren derzeitigen Computeranschluss im Internet identifiziert. Sie wird für die Übermittlung des von Ihnen aufgerufenen Inhalts benötigt. Sie wird für drei Tage im Serverprotokoll des Webhosters gespeichert und dann gelöscht;
  • die von Ihnen aufgerufene Webseite;
  • Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Browser und Betriebssystem, wie deren Name und Version;
  • sowie unter Umständen die Seite, von der aus Sie zu uns gelangt sind (Referer-Information).

Verbesserung des Angebotes durch Besuchsstatistik

Zur Verbesserung unseres Onlineangebots werten wir gelegentlich aus, wie die Seite benutzt wird.

Wir erstellen hierfür Besucherstatistiken unter Nutzung der Webanalysesoftware Matomo (ehemals Piwik). Dabei erheben wir keine personenbezogenen Daten.

Matomo veranlasst in Ihrem Browser die Speicherung von zwei anonymen Identifikationsnummern (HTTP-Cookies), um unterschiedliche Nutzer zu unterscheiden. In diesem Zusammenhang wird Ihre IP-Adresse in die Auswertung einbezogen, aber dabei so gekürzt, dass eine Zuordnung zu Ihnen nicht mehr möglich ist.

Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Ihre Seitenaufrufe in die Statistiken einbezogen wird, haben sie mehrere Möglichkeiten:

  • Sie können die Cookies, die unser Portal hierfür setzt, in den Browser-Einstellungen blockieren und löschen.
  • Sie können für unser Portal in den Browser-Einstellungen Javascript ausschalten.

E-Mail-Funktion

Wenn Sie per Mail mit AlgorithmWatch in Kontakt treten, erheben wir  die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt Ihrer Mail.  Durch Senden einer E-Mail an eine E-Mail-Adresse von AlgorithmWatch erklärt sich der Nutzer mit dieser Verwendung der Daten einverstanden. 

Newsletter-Abonnement

Nutzer·innen können sich für verschiedene Newsletter von AlgorithmWatch anmelden: Den zwei-wöchigen Newsletter zu automatisierten Enscheidungssystemen, die Digital Autonomy News über die Webseite des Digital Autonomy Hubs, sowie für den Newsletter des Projektes Tracing the Tracers.

Für alle Abonnent·innen gilt die folgende Datenschutzbestimmung gleichermaßen.

Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre Emailadresse, IP-Adresse, das Datum der Anmeldung und ggf. Ihren Vor- und Nachname, sowie Organisation. Ebenso nutzen wir Link-und Öffnungstracking zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Newsletter. Bei der Anmeldung nutzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren, um mit einer Bestätigungsemail Betrugsversuche vorzubeugen und sicherzugehen, dass Sie wirklich von uns kontaktiert werden möchten.

Wir verwenden das Programm Mailjet von Mailgun Technologies, Inc. für den Versand und die Erstellung des Newsletters, sowie die Verwaltung von Abonnent·innen. Mit Mailgun Technologies, Inc. haben wir einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Die Server befinden sich in Frankfurt am Main, Deutschland und in St. Ghislain, Belgien.

Die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters und im Rahmen des von Ihnen erteilten Einverständnisses verwendet. Die Erhebung des Datums der Registrierung erfolgen ausschließlich zur Dokumentation der Anmeldung für den Newsletter.

Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten, sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen „Austragen"-Link in jedem Newslettern selbst, oder per email an newsletter@algorithmwatch.org erfolgen.

Spenden

Sie können die Arbeit von AlgorithmWatch unterstützen, indem Sie per Direktüberweisung oder per Spendenformular auf der Webseite spenden. Hierzu ist die Angabe von Stammdaten erforderlich. Weitere Angaben im Formular sind freiwillig.

Bei Nutzung des Spendenformulars werden Daten ausschließlich für den Zweck der Spendenabwicklung an einen Dienstleister übermittelt. Wir nutzen das Spendenformular der twingle GmbH, Prinzenallee 74, 13357 Berlin, mit der wir einen einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen haben. Die twingle GmbH stellt für dieses Spendenformular die technische Plattform für den Spendenvorgang zur Verfügung. Die von Ihnen bei der Spende eingegebenen Daten (z.B. Adresse, Bankverbindung etc.) werden von twingle lediglich zur Abwicklung der Spende auf Servern in Deutschland gespeichert.

Zur Ausstellung und für den Versand von Spendenquittungen werden Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Kontoinformationen wie IBAN und Name der Bank, den Gesamtbetrag, das Datum und die Art der Spende gespeichert. Wir benutzen die Daten ausschließlich, um die Spendenbescheinigung auszustellen. Sofern eine unaufgeforderte Zusendung einer Spendenbescheinigung in den Folgejahren gewünscht ist, werden die Daten zu diesem Zweck weiter gespeichert.

Nach §147 der Abgabenordnung ist AlgorithmWatch verpflichtet, Buchungsbelege zehn Jahre (nach Ende des Kalenderjahres, in dem die letzte Spende erfolgt ist) aufzubewahren. Zu diesem Zweck speichern wir Kontoauszüge, die sowohl Absender·innen als auch Höhe und Datum von Spendenüberweisungen enthalten. Die Buchungsdaten werden gelöscht, sobald die gesetzliche Frist von zehn Jahren erreicht ist.

Der Speicherung der Buchungsdaten zur Erfüllung der Aufbewahrungspflicht nach  §147 der Abgabenordnung kann nicht widersprochen werden.

Die Einwilligung in die Datenverarbeitung zum Zwecke der Spendenbescheinigung und Spendenabwicklung über twingle kann jederzeit widerrufen werden. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Kommentarfunktion und Spamschutz

Wenn Sie die Kommentarfunktion unter Artikeln verwenden, erheben wir Daten über den Namen oder ein Pseudonym, die E-Mail-Adresse, ggf. Ihre Webadresse sowie die IP-Adresse des Kommentierenden. Diese Daten werden zusammen mit dem Kommentar gespeichert, durch Abgabe eines Kommentars erklärt sich der Nutzer mit dieser Verwendung der Daten einverstanden. Um einen Missbrauch dieser Funktion zu verhindern, nutzen wir das Plug-in Aksimet, das dazu dient, Spam-Kommentare zu erkennen.

2. Weitere eingebundene Dienste

Auf dieser Website nutzen wir gelegentlich weitere Dienste, um Inhalte einzubinden. Werden diese Dienste in Gebrauch genommen, so richtet sich die Erhebung und Nutzung der Daten nach den jeweiligen Datenschutzrichtlinien. Folgende Dienste werden von uns gelegentlich genutzt::

3. Dauer der Datenspeicherung

Die allgemeine Dauer der Speicherung Ihrer Daten ist abhängig vom Zeitpunkt Ihres letzten Besuches unserer Website. Regelmäßig löschen wir sämtliche personenbezogenen Daten innerhalb eines Monats nach Ihrem Besuch unserer Website. Die für die Übermittlung der Newsletter benötigten personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname) werden bis zu Ihrem Widerruf aufbewahrt.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre, von dem Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft verlangen über
    • die Verarbeitungszwecke,
    • die Kategorie der personenbezogenen Daten,
    • die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden,
    • die geplante Speicherdauer,
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch,
    • das Bestehen eines Beschwerderechts,
    • die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei dem Verantwortlichen erhoben wurden,
    • sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer beim Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer beim Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber dem Verantwortlichen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass der Verantwortliche die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Möchten Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen, dann genügt eine E-Mail an: info@algorithmwatch.org.

5. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen allgemeine oder auf Sie zugeschnittene Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Verantwortlicher
Postanschrift des Verantwortlichen:

AW AlgorithmWatch gGmbH
Linienstraße 13
10178 Berlin

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@algorithmwatch.org

6. Datensicherheit

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten über unsere Website werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. TLS ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://..) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzinformation

Diese Datenschutzinformation ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformation zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit auf der Website unter: https://algorithmwatch.org/de/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Stellenausschreibungen. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher informieren wir Sie nachfolgend über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten im Rahmen der Email-Bewerbung, gemäß den einschlägigen Datenschutzvorschriften.


Datenschutzerklärung zur Email-Bewerbung ​ ​

Datenerhebung

Im Zuge Ihrer Email-Bewerbung werden von uns die nachfolgend aufgezählten persönlichen Bewerbungsdaten von Ihnen erhoben und verarbeitet:

Name, Vorname ​
Adresse ​
Telefonnummer ​
E-Mail ​
Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate u.ä.) ​ ​

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). ​ ​

Zweck der Datenerfassung / Weitergabe ​

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb unserer Organisation. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen Mitarbeiter*innen unseres Unternehmens weitergeleitet. Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht. ​ ​ ​

Aufbewahrungsdauer der Bewerbungsdaten ​

Eine Löschung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt automatisch sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können.​ ​ ​

Speicherung für zukünftige Stellenausschreibungen ​

Sollten wir Ihnen keine aktuell zu besetzende Stelle anbieten können, jedoch aufgrund Ihres Profils der Ansicht sein, dass Ihre Bewerbung eventuell für zukünftige Stellenangebote interessant sein könnte, werden wir, sofern Sie einer solchen Speicherung und Nutzung ausdrücklich zustimmen, Ihre persönlichen Bewerbungsdaten vierundzwanzig Monate lang speichern. ​ ​ ​

Auskunftsrecht und Widerruf ​

Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, oder in Fällen von Auskünften, Berichtigung oder Löschung von Daten, sowie Widerruf erteilter Einwilligungen, wenden Sie sich bitte an jobs@algorithmwatch.org.