#autocheck

Publikation, 20. Juni 2022

Was tun, wenn Algorithmen diskriminieren? Ein Ratgeber von AutoCheck

In Deutschland werden womöglich täglich Menschen durch algorithmische Systeme diskriminiert, ohne es zu wissen. Eine neue Handreichung hilft dabei, Fälle zu erkennen und zu bekämpfen. Dabei legt sie auch Lücken in der Gesetzeslage offen.

Weiterlesen
Julia Bornkessel, CC BY 4.0

Jessica Wulf im Interview, 6. Mai 2021

“Wir suchen konkrete Beispiele für die Diskriminierung durch Algorithmen in Deutschland.”

Das Projekt AutoCheck geht der Frage nach, welche Diskriminierungsrisiken in automatisierten Entscheidungssystemen (ADMS) stecken. Im Interview berichtet Projektmanagerin Jessica Wulf von der Suche nach Fallbeispielen, und wie das Projekt die Arbeit von Beratungsstellen und Fortbildungen zum Thema unterstützen wird.

Weiterlesen

Projekt, 9. März 2021

AutoCheck – Welche Diskriminierungsrisiken stecken in automatisierten Entscheidungssystemen?

Prozesse automatisierter Entscheidungsfindung (automated decision-making, ADM) begegnen uns in immer mehr Bereichen unseres Lebens – sie beurteilen unsere Kreditwürdigkeit oder legen individualisierte Preise im Onlinehandel fest. Ihr Einsatz führt jedoch nicht unbedingt zu objektiveren oder neutraleren Entscheidungen. ADM-Systeme können auch Ungleichbehandlung und Diskriminierung fortführen oder sogar verstärken. So zeigte eine Studie von AlgorithmWatch, dass auf…

Weiterlesen