Datenspende

Helfen Sie uns, die Geheimnisse des Instagram-Algorithmus zu lüften

Instagram ist das drittgrößte soziale Netzwerk in Europa, aber im Vergleich zu YouTube und Facebook gab es bisher nur wenige Bemühungen, den Algorithmus der Plattform genauer zu erforschen.

AlgorithmWatch will das ändern und ruft alle Firefox- & Chrome-Nutzer·innen auf, ihre Daten zu spenden. Wenn Sie unsere Recherche unterstützen möchten, brauchen Sie nur folgendes zu tun:

Chrome

  1. Installieren Sie die Chrome-Erweiterung aus dem Chrome Web Store
  2. Folgen Sie den Anweisungen (momentan nur auf Englisch verfügbar). Falls Sie keinen Instagram-Account haben, erstellen Sie einen für das Experiment.
  3. Benutzen Sie Ihren Browser und Ihr Handy ganz normal. Sie müssen während des Experiments nicht besonders aktiv oder inaktiv auf Instagram sein.
  4. Wenn Sie das Experiment beenden möchten, können Sie das Add-on jederzeit entfernen.

Firefox

  1. Laden Sie das Firefox-Add-on hier herunter. Wenn Sie auf den Link klicken, werden Sie aufgefordert, das Add-on zu installieren. Falls nichts passiert, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie „Link speichern unter…“.
  2. Installieren Sie das Add-on in Ihrem Firefox-Browser. Sie können es per Drag-and-Drop in eine neue Firefox-Registerkarte ziehen. Alternativ können Sie zu Ihren Add-ons gehen, indem Sie Strg+Umschalt+A drücken und “Add-on aus Datei installieren…” im Menü Einstellungen wählen.
  3. Folgen Sie den Anweisungen (aktuell nur auf Englisch verfügbar). Wenn Sie kein Instagram-Konto haben, können Sie eines für das Experiment erstellen.
  4. Benutzen Sie Ihren Browser und Ihr Handy ganz normal. Sie müssen während des Experiments nicht besonders aktiv oder inaktiv auf Instagram sein.
  5. Wenn Sie das Experiment beenden möchten, können Sie das Add-on jederzeit entfernen.

So funktioniert es

Wir folgen einer Gruppe von Instagram-Benutzer·innen, die die Plattform nutzen, um ein Geld zu verdienen. Wir wollen wissen, ob der Algorithmus von Instagram bestimmte Arten von Inhalten gegenüber den anderen bevorzugt.

Das Add-On bittet die Datenspender·innen, drei bestimmten Accounts zu folgen. Es sammelt dann Informationen über die Bilder und Videos, die in ihren Newsfeeds erscheinen. Es sammelt außerdem Informationen über einige der Accounts, denen die Datenspender·innen folgen. Alle Informationen werden in einer Weise anonymisiert, die es uns unmöglich macht, die Datenspender·innen nachträglich zu identifizieren.

Bei Fragen zu diesem Add-on wenden Sie sich bitte an Nicolas Kayser-Bril <nkb@algorithmwatch.org>.

Häufige Fragen

Welche Informationen sammelt das Add-on?

Das Add-On überprüft Ihren Instagram-Newsfeed in regelmäßigen Abständen. Es öffnet sich schnell in einem neuen Fenster, so dass Sie es nicht sehen können. Wenn Ihr Newsfeed einen Beitrag aus einem der Konten anzeigt, denen Sie im Rahmen des Experiments folgen, wird diese Information an die Datenbank weitergeleitet.

Das Add-on sammelt auch Informationen über die Accounts, die Sie verfolgen. Die Namen der Profile werden mit einer einseitigen Hash-Funktion verschlüsselt, so dass wir sie nicht lesen können. (Wir sammeln diese Informationen, um zu überprüfen, ob Benutzer, die denselben Profilen folgen, von Instagram auf ähnliche Weise behandelt werden).

Mein Profil ist privat. Kann ich teilnehmen?

Ja, durch die Installation des Add-ons wird Ihr Account nicht veröffentlicht, selbst wenn Sie Daten bereitstellen (und da wir die Namen der beitragenden Personen nicht kennen, können wir auch nichts über Ihren Account herausfinden).

Ich benutze Instagram nicht. Sollte ich teilnehmen?

Ja, wenn Sie für dieses Experiment ein Instagram-Konto erstellen möchten, werden Ihre Daten sehr nützlich sein, um zu verstehen, was mit einem “sauberen” Instagram-Benutzer·innen geschieht.

Why does AlgorithmWatch does this?

AlgorithmWatch is a non-profit organization that sheds light on automated decision-making in Europe. Instagram’s is one of Europe’s largest social networks, where dozens of millions spend hours each day. Monitoring the algorithm of its newsfeed is part of AlgorithmWatch’s core missions.

Warum macht AlgorithmWatch dieses Experiment?

AlgorithmWatch ist eine gemeinnützige Organisation, die das Ziel hat, Prozesse automatisierter Entscheidungsfindung zu untersuchen. Instagram ist eines der größten sozialen Netzwerke Europas, in dem Dutzende von Millionen Menschen täglich Stunden verbringen. Die Überprüfung des Algorithmus Newsfeeds von Instagram gehört zu den Kernaufgaben von AlgorithmWatch.

Was ist das Ziel des Projekts?

Eine·r von 3 Europäer·innen verwendet Instagram. Unter Europäer·innen im Alter von 18 bis 14 Jahren liegt die Nutzung von Instagram bei nahezu 100%. Was Instagram wahlweise anzeigt oder verbirgt, prägt unsere Wahrnehmungen und Werte. Um die Macht von Instagram zu verstehen, müssen wir zunächst eine bessere Vorstellung von seiner inneren Funktionsweise haben.

Wie wurden die Konten ausgewählt, denen man im Rahmen des Experiments folgt?

Wir führen derzeit zwei Projekte durch. Eines konzentriert sich auf Kleinunternehmer, die Instagram nutzen, insbesondere in der Mode-, Sport-, Beauty- und Reisebranche. Wir haben Konten ausgewählt, die die Vielfalt dieser Profile nach Geschlecht und Geographie widerspiegeln. Das andere Projekt, das sich an niederländischsprachige Benutzer richtet, konzentriert sich auf die niederländische Politik und überwacht die Konten der Mitglieder des niederländischen Parlaments.

Ist es legal?

Ja, in der EU erlaubt Artikel 3 der Richtlinie zum Urheberrecht von 2019 das Data-Mining zu Forschungszwecken. In den USA machte der Fall Sandvig v. Barr im Jahr 2020 deutlich, dass die Untersuchung einer möglichen Diskriminierung durch Plattformen keinen Verstoß gegen das Gesetz über Computerbetrug und -missbrauch darstellt.

Wieviel Zeit muss man investieren?

Keine. Sobald das Add-on installiert ist, müssen Sie nichts mehr tun. Ihr Browser öffnet ein neues Fenster, das Sie minimieren können. Wenn Sie das Experiment abbrechen möchten, deinstallieren Sie einfach das Add-on.

Sollte man das Add-on auf dem Telefon installieren?

Nein. Das Add-on funktioniert nur auf Computern. Sie können Instagram weiterhin normal auf Ihrem Telefon verwenden.

Stellt die Installation des Add-ons ein Sicherheitsrisiko dar?

Nein. Das Add-on wurde vollständig von AlgorithmWatch entwickelt. Wir können Ihnen Zugang zum Quellcode geben, wenn Sie neugierig sind oder ihn prüfen möchten.

Können Posts in Namen des Teilnehmenden angelegt werden?

Nein. Das Add-on überprüft einfach die Top-Artikel auf Ihrem Newsfeed in regelmäßigen Abständen, wenn Sie Ihren Browser benutzen.

Wo werden die Daten gespeichert?

Die von Ihnen beigetragenen Daten, die vollständig pseudonymisiert sind, werden in einer Datenbank des Online-Dienstes Heroku gespeichert. Nur Mitarbeiter·innen von AlgorithmWatch haben Zugriff auf die Datenbank. Niemand kann wissen, welche Daten Sie beigetragen haben, da alle Namen der Benutzer·innen mit Hilfe von Einweg-Hash-Funktionen pseudonymisiert sind.

Werden meine Daten an Dritte weitergegeben?

Nein. Ihre Daten (die niemand als Ihre Daten identifizieren kann, da sie pseudonymisiert sind, da sie mit Einweghashes pseudonymisiert sind) werden nur von AlgorithmWatch analysiert.

 


Veröffentlicht: 3. 3. 2020
Kategorie: Datenspende

Eine Antwort auf “Helfen Sie uns, die Geheimnisse des Instagram-Algorithmus zu lüften”

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlgorithmWatch wird gefördert durch