Datenspende

Helfen Sie uns, die Geheimnisse des Instagram-Algorithmus zu lüften

Instagram ist das drittgrößte soziale Netzwerk in Europa, aber im Vergleich zu YouTube und Facebook gab es bisher nur wenige Bemühungen, den Algorithmus der Plattform genauer zu erforschen.

AlgorithmWatch will das ändern und ruft alle Firefox-Benutzer·innen auf, ihre Daten zu spenden. Wenn Sie unsere Recherche unterstützen möchten, brauchen Sie nur folgendes zu tun:

  1. Laden Sie das Firefox-Add-on hier herunter. Wenn Sie auf den Link klicken, werden Sie aufgefordert, das Add-on zu installieren. Falls nichts passiert, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie „Link speichern unter…“.
  2. Installieren Sie das Add-on in Ihrem Firefox-Browser. Sie können es per Drag-and-Drop in eine neue Firefox-Registerkarte ziehen. Alternativ können Sie zu Ihren Add-ons gehen, indem Sie Strg+Umschalt+A drücken und “Add-on aus Datei installieren…” im Menü Einstellungen wählen.
  3. Folgen Sie den Anweisungen (aktuell nur auf Englisch verfügbar). Wenn Sie kein Instagram-Konto haben, können Sie eines für das Experiment erstellen.
  4. Benutzen Sie Ihren Browser und Ihr Handy ganz normal. Sie müssen während des Experiments nicht besonders aktiv oder inaktiv auf Instagram sein.
  5. Wenn Sie das Experiment beenden möchten, können Sie das Add-on jederzeit entfernen.

So funktioniert es

Wir folgen einer Gruppe von Instagram-Benutzer·innen, die die Plattform nutzen, um ein Geld zu verdienen. Wir wollen wissen, ob der Algorithmus von Instagram bestimmte Arten von Inhalten gegenüber den anderen bevorzugt.

Das Add-On bittet die Datenspender·innen, drei bestimmten Accounts zu folgen. Es sammelt dann Informationen über die Bilder und Videos, die in ihren Newsfeeds erscheinen. Es sammelt außerdem Informationen über einige der Accounts, denen die Datenspender·innen folgen. Alle Informationen werden in einer Weise anonymisiert, die es uns unmöglich macht, die Datenspender·innen nachträglich zu identifizieren.

Bei Fragen zu diesem Add-on wenden Sie sich bitte an Nicolas Kayser-Bril <nkb@algorithmwatch.org>.

Verwenden Sie Instagram als Einkommensquelle und sind Sie der Meinung, dass der Newsfeed-Algorithmus die von Ihnen geposteten Inhalte auf unfaire Weise diskriminiert? Wenden Sie sich via Signal an Nicolas Kayser-Bril unter +491702875332 oder kayserbril@protonmail.com.

 


Veröffentlicht: 3. 3. 2020
Kategorie: Datenspende

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlgorithmWatch wird gefördert durch