#btw21

Blog, 27. September 2021

Digitalpolitische Debatte nach der Wahl: Am 29.09. diskutieren wir die Zukunft der Digitalpolitik

Deutschland hat gewählt. Jetzt richten wir den Blick nach vorne: Wir fordern von der künftigen Regierung eine Digitalpolitik, die endlich die Menschen und das Gemeinwohl in den Blick nimmt. Am 29. September diskutieren wir mit Konstantin von Notz, Anke Domscheit-Berg, Elvan Korkmaz-Emre, Jörg Müller-Lietzkow und Ann Cathrin Riedel in der ersten digitalpolitischen Debatte nach der Wahl, welche Akzente eine neue Regierung setzen muss.

Weiterlesen
Unsplash

Position, 23. September 2021

Digitale Selbstbestimmung und die Bundestagswahl 2021: Der Digital Autonomy Hub skizziert eine mensch-zentrierte Digitalpolitik nach der Wahl

Mit Blick auf die Bundestagswahl 2021 hat der Digital Autonomy Hub, der gemeinsam von AlgorithmWatch und der Gesellschaft für Informatik koordiniert wird, die Positionen der Parteien zur digitalen Selbstbestimmung geprüft – und fordert digitalpolitische Weichenstellungen für die kommende Legislaturperiode.

Weiterlesen

Story, 22. September 2021

Erste DataSkop-Ergebnisse: Axel Springers WELT-Kanal dominiert die YouTube „Top Stories“

Erste Auswertungen der Datenspenden zeigen, dass in den deutschsprachigen (automatischen generierten) Top Stories der YouTube-News werden wesentlich mehr Videos vom Kanal WELT Nachrichtensender gezeigt als von anderen Kanälen.

Weiterlesen
Felix Hunger/SZ

Story, 15. September 2021

Süddeutsche veröffentlicht Ergebnisse unseres Instagram-Forschungsprojekts zur Bundestagswahl

Inhalte der AfD landen im Instagram-Newsfeed weiter oben als die von anderen Parteien. Das zeigt eine Analyse der Süddeutschen Zeitung, die im Projekt #wahlfilter mit Hilfe eines Browser-Add-ons von AlgorithmWatch über 200.000 Datenspenden ausgewertet hat.

Weiterlesen

Blog, 13. September 2021

F5: AlgorithmWatch gründet mit Partner-Organisationen Bündnis für eine gemeinwohlorientierte Digitalisierung

AlgorithmWatch, die Gesellschaft für Freiheitsrechte, die Open Knowledge Foundation Deutschland, Reporter ohne Grenzen und Wikimedia Deutschland schließen sich zum Bündnis F5 zusammen. Ziel der Kooperation ist es, für eine neue Digitalpolitik (F5 - Refresh) zu werben: Das Gemeinwohl muss im Mittelpunkt der Digitalisierung stehen, nicht die Einnahmen von Tech-Unternehmen oder die Interessen von Sicherheitsbehörden.

Weiterlesen

Blog, 2. September 2021

Digital-O-Mat zur Bundestagswahl 2021: AlgorithmWatch legt Fokus auf den Einsatz von ADM-Systemen in der Arbeitswelt

Was sind die Positionen der Parteien zu wichtigen digitalen Themen? Mit dem Digital-O-Mat können Sie die Aussagen mit wenigen Klicks für sich selbst bewerten und erfahren, wie groß die Übereinstimmung mit den Haltungen der voraussichtlich für eine Regierungskoalition in Frage kommenden Parteien ist.

Weiterlesen

Position, 23. August 2021

Wir unterstützen den Bündnisaufruf von LobbyControl für mehr Lobbytransparenz!

AlgorithmWatch schließt sich dem Bündnisaufruf von LobbyControl an. Gemeinsam mit über 50 anderen Organisationen fordern wir einen Lobby-Fußabdruck für alle Gesetze, die Reform und Begrenzung der Parteienfinanzierung und die Offenlegung aller Lobbykontakte der deutschen Bundesregierung.

Weiterlesen