AlgorithmWatch ist eine gemeinnützige Forschungs- und Advocacy-Organisation mit dem Ziel, Systeme automatisierter Entscheidungsfindung (ADM) und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft zu beobachten und zu analysieren.

Blog

27. September 2021

#btw21 #buendnisf5 #veranstaltung

Video: Digital nach der Wahl – Wie geht es weiter für gemeinwohlorientierte Digitalisierung?

Wenige Tage nach der Bundestagswahl hat das Bündnis F5 (bestehend aus AlgorithmWatch, der Gesellschaft für Freiheitsrechte, der Open Knowledge Foundation Deutschland, Reporter ohne Grenzen und Wikimedia Deutschland) zum digitalpolitischen Gespräch eingeladen.

Erste DataSkop-Ergebnisse: Axel Springers WELT-Kanal dominiert die YouTube „Top Stories“

Erste Auswertungen der Datenspenden zeigen, dass in den deutschsprachigen (automatischen generierten) Top Stories der YouTube-News werden wesentlich mehr Videos vom Kanal WELT Nachrichtensender gezeigt als von anderen Kanälen.

Süddeutsche veröffentlicht Ergebnisse unseres Instagram-Forschungsprojekts zur Bundestagswahl

Inhalte der AfD landen im Instagram-Newsfeed weiter oben als die von anderen Parteien. Das zeigt eine Analyse der Süddeutschen Zeitung, die im Projekt #wahlfilter mit Hilfe eines Browser-Add-ons von AlgorithmWatch über 200.000 Datenspenden ausgewertet hat.

Felix Hunger/SZ

F5: AlgorithmWatch gründet mit Partner-Organisationen Bündnis für eine gemeinwohlorientierte Digitalisierung

AlgorithmWatch, die Gesellschaft für Freiheitsrechte, die Open Knowledge Foundation Deutschland, Reporter ohne Grenzen und Wikimedia Deutschland schließen sich zum Bündnis F5 zusammen. Ziel der Kooperation ist es, für eine neue Digitalpolitik (F5 - Refresh) zu werben: Das Gemeinwohl muss im Mittelpunkt der Digitalisierung stehen, nicht die Einnahmen von Tech-Unternehmen oder die Interessen von Sicherheitsbehörden.

Position

23. September 2021

#btw21 #digitalautonomyhub

Digitale Selbstbestimmung und die Bundestagswahl 2021: Der Digital Autonomy Hub skizziert eine mensch-zentrierte Digitalpolitik nach der Wahl

Mit Blick auf die Bundestagswahl 2021 hat der Digital Autonomy Hub, der gemeinsam von AlgorithmWatch und der Gesellschaft für Informatik koordiniert wird, die Positionen der Parteien zur digitalen Selbstbestimmung geprüft – und fordert digitalpolitische Weichenstellungen für die kommende Legislaturperiode.

Blog

2. September 2021

#btw21

Digital-O-Mat zur Bundestagswahl 2021: AlgorithmWatch legt Fokus auf den Einsatz von ADM-Systemen in der Arbeitswelt

Was sind die Positionen der Parteien zu wichtigen digitalen Themen? Mit dem Digital-O-Mat können Sie die Aussagen mit wenigen Klicks für sich selbst bewerten und erfahren, wie groß die Übereinstimmung mit den Haltungen der voraussichtlich für eine Regierungskoalition in Frage kommenden Parteien ist.

Nach Drohungen von Facebook: AlgorithmWatch sieht sich gezwungen, Instagram-Forschungsprojekt einzustellen

Facebook versucht derzeit verstärkt, Organisationen daran zu hindern herauszufinden, wie auf der Plattform Inhalte bekannt gemacht, unterdrückt und gesteuert werden. Vergangene Woche sperrte das Unternehmen Forscher·innen der New York University den Datenzugang. Auch AlgorithmWatch sah sich gezwungen, ein Datenspende-Projekt zu beenden, um nicht zu riskieren, vom Konzern verklagt zu werden. Das Europäische Parlament und die EU-Mitgliedsstaaten müssen jetzt handeln, um weitere Schikanen zu verhindern.

Story

23. August 2021

#bigtech #europe #lobby

Wie Big Tech europäische Politik, Presse und Forschung umgarnt und bedrängt

Unter dem Deckmantel, Forschung und Journalismus zu fördern, haben Google, Facebook und andere große Technologieunternehmen ein umfassendes Lobby-System aufgebaut – und damit ein komplexes Netz von Abhängigkeiten und Einflussnahme gesponnen. Transparenz ist längst überfällig.

YummyBuum / TarikVision / Igor | Adobe Stock

Publikationen

Hintergrundberichte, Analysen und Arbeitspapiere - gemeinsam mit anderen Wissenschaftler·innen forschen wir zu den Auswirkungen algorithmischer Entscheidungen und ihren ethischen Fragestellungen. Zu unseren Publikationen
Jonas Tebbe | Unsplash

27. Juli 2021

Digital Autonomy Policy Brief #3 – Tool zur Folgenabschätzung.

Automatisierte Entscheidungsfindungssysteme (ADM) sind im öffentlichen Sektor angekommen. Sie etablieren sich auch in öffentlichen Verwaltungen zunehmend als Instrumente, die Entscheidungsverfahren und Dienstleistungen effizienter, einfacher und nutzerfreundlicher gestalten sollen. Im dritten Policy Brief des Digital Autonomy Hubs legen wir dar, warum ihr Einsatz in der Verwaltung besondere Herausforderungen aufwirft und wie ihnen begegnet werden kann. Hierfür stellen wir ein Instrument vor, mit dem die Folgen von ADM-Systemen eingeschätzt, Risiken identifiziert und gegebenenfalls die Systeme angepasst werden können.

Weiterlesen

Stories

Wie beeinflussen automatische Entscheidungssysteme unser aller Alltag? Wo werden sie konkret eingesetzt und was läuft dabei schief? Unsere journalistischen Recherchen zu aktuellen Fälle und Fehlern automatischer Entscheidungssysteme. Zu unseren Stories
Photo by Souvik Banerjee on Unsplash

8. September 2021

LinkedIn: Bewerber·innen aus dem Ausland „nicht geeignet“

LinkedIn stuft Bewerber·innen, die sich für einen Job in einem anderen EU-Land bewerben, zum Teil automatisch als „nicht geeignet“ ein. Das könnte illegal sein. Ich habe sechs nationale und europäische Agenturen darauf aufmerksam gemacht. Keine scheint ein Interesse daran zu haben, geltendes Recht durchzusetzen.

Weiterlesen

Positionen

Lesen Sie unsere Stellungnahmen zu laufenden politischen Entwicklungen und Regulierungsprozessen rund um automatisierte Entscheidungsprozesse. Unsere Positionen

23. August 2021

Wir unterstützen den Bündnisaufruf von LobbyControl für mehr Lobbytransparenz!

AlgorithmWatch schließt sich dem Bündnisaufruf von LobbyControl an. Gemeinsam mit über 50 anderen Organisationen fordern wir einen Lobby-Fußabdruck für alle Gesetze, die Reform und Begrenzung der Parteienfinanzierung und die Offenlegung aller Lobbykontakte der deutschen Bundesregierung.

Weiterlesen

Blog

Aktuelle Veranstaltungen, Kampagnen und Neuigkeiten über unser Team – hier finden Sie die Updates von AlgorithmWatch. Zum Blog

12. Oktober 2021

Jetzt bewerben: AlgorithmWatch sucht eine·n erfahrene·n Redakteur·in

Schreiben ist Ihre Leidenschaft? Sie haben Lust, in einer jungen und einflussreichen NGO zu arbeiten? Und Sie wollen Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen für eines der wichtigsten und spannendsten gesellschaftlichen Themen unserer Zeit einbringen? Unser Team in Berlin freut sich auf Ihre Bewerbung!

Weiterlesen

Projekte

Ob Nachhaltigkeit, COVID-19, Social-Media-Plattformen oder Arbeit - mit konkreten Forschungsprojekten untersuchen wir die Risiken und Auswirkungen von automatisierten Entscheidungssystemen auf bestimmte gesellschaftliche Bereiche. Und Sie können mitmachen!
Projekte ansehen

11. März 2021

SustAIn – Nachhaltigkeits-Index für Künstliche Intelligenz

Wie nachhaltig ist Künstliche Intelligenz? Ob Spracherkennung, Empfehlungen bei Video- oder Einkaufsplattformen, autonomes Fahren, medizinische Diagnostik oder vorausschauende Wartung in der Industrie: KI soll für innovative Produkte, neue Märkte, Wettbewerbschancen oder Forschungsperspektiven sorgen. Doch sie soll auch zu so genannter Nachhaltigkeit beitragen: Indem sie genutzt wird, Energie- und Verkehrsinfrastrukturen zu vernetzen, die Erde genauer zu…

Weiterlesen